Sankt Ansgar Schule bei Facebook

Um weitere Informationen rund um das Schulleben an der Sankt-Ansgar-Schule zu bekommen, besuchen Sie auch unsere Facebook Seite unter https://www.facebook.com/SanktAnsgarSchule.

facebook


Jubiläumskonzert in der Musikhalle


Carmina Burana

Bildschirmfoto-2016-04-16-um-19.50.42Carmina Burana 2016 Jubiläumskonzert der Sankt-Ansgar-Schule

02.07.2016 um 18 Uhr in der Laeiszhalle, Großer Saal

Programm: A. Mozart, Sinfonie g-moll, 1. Satz KV 550 – Vivaldi, Der Sommer, aus „Die vier Jahreszeiten“ op. 8 Nr. 2- Ramadi Djawardi, Titelmusik von „Game Of Thrones“, arr.: Larry Moore / Andreas Hamburg – John Williams, Imperial March aus “Star Wars”, arr.: J. Mehnke/ A. Hamburg – Orchester der SAS, Solisten – Leitung: Andreas Hamborg

Carl Orff, Carmina Burana Sopran: Miriam Sharon – Tenor: Michael Connaire – Bariton: Werner Lamm – Klavier: Andreas Fabienke / Carsten Bowien – Schlagzeug: Jeff Alpert, Frank Hiesler, Lukas Meier-Lindner, Siegfried Schreiber, Bernd Schuster – Chor: Schulchöre Kl. 5-12, Chor der Eltern und Freunde der SAS (Einstudierung: Brigitte Willscher), Chor der Kreuzkirche Wandsbek (Einstudierung: Andreas Fabienne) – Leitung: Brigitte Willscher

(mehr …)


Musikcocktail am 12. Juni in der Fabrik

Wir laden Sie/Euch ganz herzlich zu den jährlichen Konzerten der Sankt-Ansgar- Schule ein, unserem Musikcocktail. Wie im letzten Jahr findet ein Konzert des Musikcocktails als Jazz- Frühschoppen in der Fabrik statt. Es wirken mit

– Die Sophiesticators /SBS
– Die Big-Band des Görres-Gymnasiums/Koblenz
– die Junior-Big- Band
– die Big-Band
– die Altschüler-Big- Band
– die SAS-Band Nr. 12

Der Eintrittspreis beträgt 10 € für Erwachsene und 6 € für Schüler und Studenten (mit Ausweis). Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt. Karten können im Vorverkauf in der Pausenhalle von Di., 7. bis Do., 9. Juni in den ersten beiden großen Pausen oder an der Tageskasse (45 Minuten vor Beginn geöffnet) gekauft werden. Alle Mitwirkenden der Musikgruppen und die Musiklehrer der Sankt-Ansgar- Schule freuen sich, Sie/Euch zu den Konzerten begrüßen zu dürfen und die Ergebnisse der geleisteten
musikalischen Arbeit vorzuführen.

Johannes Wulf       (Schulleiter)

MC


Alumni-Treffen

stdneu

Auf Grund der hohen Anzahl von An- und Nachfragen zum Alumni-Treffen und dem dadurch veränderten Organisationsanspruch haben wir uns entschieden, das Alumnitreffen vom 4. Juni auf den 24. September zu verschieben. Dafür haben wir, dank eurer Rückmeldungen, auch das Cateringkonzept überdacht, so dass keine Fixkosten auf die Teilnehmer zukommen werden. Wir hoffen möglichst viele am 24.9.2016 bei uns begrüßen zu dürfen.

Genauere Informationen und Einladungen folgen in Kürze.


Abitur 1966

Die Jungen ließen sich willig führen, und ein guter Klassengeist hielt sie zusammen. Einzelgängerund Querköpfe finden sich kaum unter ihnen.“

(Klassenlehrer P. Hartmann SJ)

 

2016 02 13 DSC0053650 Jahre Abitur an der Sankt-Ansgar-Schule! Das wollte die alte 13n nicht ungefeiert lassen. So trafen sich 13 Ehemalige beim am Freitag, dem 12. Februar 2016 Senatsbock in einer Hamburger Privatbrauerei. Wir hatten uns vor 10 Jahren zuletzt gesehen. Da gab es so viel Mitteilungsbedarf, dass wir es erst nach zwei Stunden schafften, einzeln über uns zu berichten. Das hätte noch weiter nach Mitternacht gedauert, wenn wir nicht die Ausführungen eines (ehemaligen) Politikers, eines (ehemaligen) Richters und Staatsanwaltes und eines (noch aktiven) Strafverteidigers abgekürzt hätten.

50 Jahre, das Mittelstück des Lebens, mit Höhen und Tiefen. Die Freude des Wiedersehens war groß und das alte Vertrautsein miteinander war schnell wieder da. Hurra, wir leben noch, und das ist gut so!

Von ursprünglich 17 Abiturienten leben noch 14; einer hatte krankheitsbedingt mit Bedauern kurzfristig absagen müssen. Sieben leben noch in Hamburg und Umgebung; die weiteste Anreise war aus Spanien.

Das Interesse, die alte ‚Penne‘ zu besuchen, war nicht bei allen groß. Als aber verkündet wurde, dass man uns die Abiturarbeiten im Original aushändigen würde, wollten fast alle dabei sein.

(mehr …)


Carmina Burana 2016

Carmina Mitsänger

Die Sankt-Ansgar-Schule sucht Mitsängerinnen und Mitsänger für die Aufführung von Carl Orffs CARMINA BURANA. Wir proben dafür ab Januar jeden Mittwoch von 19.15-21.00 Uhr

Die genauen Probentermine sind:

Mittwochs am 06.01, 13.01, 20.01, 27.01, 03.02, 10.02, 17.02, 24.02, 02.03, 23.03, 30.03, 06.04, 13.04

Samstag, den 16.04 von 10 Uhr – 15 Uhr

Mittwochs am 20.04, 27. 04, 04.05, 11.05, 25.05, 08.06, 15.06

Samstag, den 18.06 von 10 Uhr – 16 Uhr (Mittwoch: 22.06. nach Bedarf)

Samstag, den 25.06 von 10 Uhr – 16 Uhr (Mittwoch: 29.06. nach Bedarf)

Freitag, den 01.07: um 18 Uhr Hauptprobe SAS

Samstag, den 02.07: Generalprobe und Aufführung  18 Uhr, Laeiszhalle, Großer Saal

Herzliche Einladung zum Mitsingen!

Wer sich als Eltern, Freunde oder Altschüler der SAS angesprochen fühlt, melde sich bei der Leiterin des Projekts Brigitte Willscher unter brigitte@willscher.de


10 Jahre Abitur

Jahrgangstreffen-SAS-011613. Juni 2015. Die Wetterlage entspricht einem normalen Hamburger Sommertag. Erst Sonne, dann ist’s bedeckt, dann Regen, dann wieder Sonne.
Die Sankt-Ansgar-Schule hat immer noch die gleiche Adresse wie vor 10 Jahren, Bürgerweide 33 direkt neben dem Marienkrankenhaus. Auch das also ganz normal. Die ehemaligen Schüler des Abiturjahrgangs 2005 haben Ihren Samstagmorgen wie gewohnt gestartet – manche wecken Ihre Kinder, andere gehen zum Sport, die meisten werden sich aufs Frühstück freuen. Wie jeden Samstag. Ganz normal eben.

Und trotzdem wissen alle: heute Abend wird besonders. Heute Abend ist nichts normal – denn eine Zusammenkunft wie diese gab es seit 10 Jahren nicht mehr!

(mehr …)


20 Jahre Abitur

20 Jahre AbiturABI 1995 feierte 20. Jubiläum in der Schul-Cafeteria der SAS

Am Samstag, 13. Juni staunten die 55 Schülerinnen und Schüler des Abijahrgangs 1995 bei der Hausführung nicht schlecht, wie sich die SAS in den vergangenen 20 Jahren „gemausert“ hat. Klar, einige Dinge waren noch ziemlich gleich und regten zum In-Erinnerungen-Schwelgen an: Der Flurbereich der Bioräume, der Geruch der Turnhalle, die Sport-Urkunden im Treppenhaus des Neubaus… Und kaum zu glauben: Im Altbau hängen noch gerahmte Pastellkreide-Bilder an der Wand, die der Kunst-LK 1994 im Unterricht gemalt und damit den Pausenbereich der Oberstufenschüler verschönert hatte. Und doch merkten alle nicht nur an den leicht gealterten Gesichtern ihrer Mitschüler, dass 20 Jahre vergangen waren: Der helle und bunte Anbau am Neubau (jetzt Spee-Haus) mit den Musik- und Klassenräumen, die Cafeteria, die viel freundlicher, sonniger und größer ist, als ihre alte „Kantine“, die Chemie- und Physikräume, die modernes Equipment aufweisen, damit die Gymnasiasten regelmäßig selbst experimentieren können. Und alle Schüler haben jetzt einen coolen Spint für ihre Materialien direkt vor ihrem Klassenraum. „Den hätten wir auch gern gehabt“, sagten einige neidisch, die in ihrem Scout-Ranzen in den 1980ern täglich gefühlte 5 Kilo Bücher hin und hertransportierten, inklusive Diercke Weltatlas.

(mehr …)


Wie sicher ist unsere Rente? Ansgar-Alumni gibt Finanztipps

ode-alumniEinen ersten Einblick in das komplexe Renten- und Versicherungssystem erhielten nun die Schüler der Klasse 10a. Sven Ode, Geschäftsführer und Firmengründer von Fairmaster-konzept, ansässig am Hamburger Rödingsmarkt, übernahm eine Doppelstunde des PGW-Unterrichtes und errechnete mit der Klasse unterschiedliche Rentenbeiträge. Offenkundig wurde allen Beteiligten relativ schnell, dass bei steigender Inflation und unklarer Wirtschaftsprognose in Zukunft neben der gesetzlichen auch die private Vorsorge unabdingbar erscheint. Aber auch hier gibt es allerlei Tücken, auf die Ode leicht verständlich, mit entsprechendem Humor und gezielter Schärfe hinwies. Ebenso hatte er einige Tipps im Schlepptau, welche Versicherungen ein Schüler oder heranwachsender Studierender nun tatsächlich benötige und woran auch der Unwissende „schwarze Scharfe der Branche“ erkenne.

(mehr …)